Ich freue mich, dass mittlerweile so viele Betonunikate, ein neues Zuhause gefunden haben. Noch mehr freue ich mich über Fotos oder Rückmeldungen ihrer neuen Heimat. Da wird schon einmal aus einer Seifenschale eine Mini-Vase oder eine Aufbewahrung für Schmuck. Und die Vogeltränke macht sich natürlich auch gut als Kerzenhalter. Vielen Dank für die Bereitstellung von Fotos und Texten.

In Katharinas Garten in Wien haben schon einige Betonunikate ihre neue Heimat gefunden. „Ich bin ein Fan der ersten Stunde und bin begeistert, wenn ich wieder ein Deko-Unikat entdecke. Diesmal habe ich mich für zwei Teelichthalter aus alten Weinflaschen mit einem Betonsockel entschieden“, freut sich Katharina.

Stefanie aus Grevenbroich hat sich sich in das Beton-Kerzenlicht mit bunter Vogelschar und  Orangenduft verliebt und freut sich nun über das stimmungsvolle Licht auf ihrer Dachterrasse.

Michaela aus dem schönen Grenzach Wyhlen im Dreiländereck hat sich zum Geburtstag eine Freiraum-Vogeltränke gewünscht und ihr Wunsch wurde prompt erfüllt. Merci an die Schweizer Grenze :0)

In Haus und Garten von Marlies und Ulli aus Ratingen stehen mittlerweile einige Betonunikate.
Sie freuen sich jedes Mal, wenn sie ein neues Produkt entdecken und ihre Lieblingsstücke erweitern können. Nun ist noch eine schöne Vogeltränke hinzu gekommen, die in der kalten Jahreszeit als Anbietschale für Süßigkeiten dient.

Rosemarie aus Grevenbroich hat sich eine Vogeltränke für die Gartenmauer gewünscht. Ihr Unikat ist pünktlich zum Geburtstag fertig geworden und sorgt nun für Vogel-Gewusel im Grünen.

Diese hübsche Vogeltränke hat ihre neue Heimat am schönen Mondsee in Österreich gefunden. Carina hat ihr Betonunikat von einer lieben Freundin zum Einzug ins neue Haus geschenkt bekommen.

Kerstin aus Düsseldorf hat sich für eine schlichte „Eier-Schale“ in Weiß, als Ergänzung zu ihrer bereits vorhandenen Oster-Deko entschieden.
Das Arrangement macht so richtig Lust auf den nächsten Oster-Brunch. Und weil es grad so schön passte, hat die Vogeltränke „Blaue Blumen“ auch noch ihren Weg in den väterlichen Garten gefunden.

Das Haus von Andrea in der Nähe von Oldenburg schmücken mehrere Betonunikate von FREIraum.
Ob schlichte Seifenschale im Badezimmer, oder die ganzjährig eingesetzte Räucherschale.
„Besonders hat es mir aber die schöne, orientalische Windlichtschale angetan. Das Schattenspiel der Karawane ist einfach traumhaft und ich denke bei dem Anblick an die Lagerfeuer Romantik in der Wüste und das bringt wundervolle Erinnerungen zurück…. Einmalig!“ so Andrea. Das neueste Unikat in Form einer Vogeltränke hat nun Einzug gehalten. „Solange das Wetter össelig ist bleibt der Zaunkönig im Wohnzimmer und füttert die Bewohner mit Leckereien… Wenn es frostfrei ist kommt die Tränke in eine schöne Garten Ecke.“ freut sich Andrea.
  
 

Andrea aus der Nähe von Oldenburg besitzt bereits einige Unikate von Freiraum. Für die Adventszeit sollte es in diesem Jahr mal eine etwas ungewöhnlichere Deko sein. „Ich freue mich, dass der Adventskranz aus Beton nun endlich auf meinem Tisch steht und mit seinem außergewöhnlichen Design einen ganz eigene Adventsstimmung ins Wohnzimmer bringen. Kühl durch den Stoff Beton und dennoch festlich durch die goldenen Zahlen. Ein absoluter Hingucker“, begeistert sich Andrea.

Anida aus Mülheim freut sich über zwei Betonunikate, die sie von ihrer besten Freundin geschenkt bekommen hat. „Sie hat die Schalen extra auf meinen Wohnstil hin anfertigen lassen“ strahlt Anida.

„Die Vogeltränke ist nicht nur ein hübsches Dekostück, sie wird auch von den gefiederten Schrebergarten-Gästen ausgiebig genutzt“ begeistert sich Melanie aus Köln.

Ich freue mich sehr, dass meine Betonunikate mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus eine neue Heimat finden.
Bei Katharina im schönen Wien haben gleich drei Vogeltränken ihren passenden Platz in dem schönen Nutzgarten gefunden. „Die Tränken sind ein wahrer Hingucker und wir haben sie im Garten verteilt. Jetzt erfreuen sie nicht nur die Vögelchen und Insekten, sondern auch uns jeden Tag aufs Neue“ schwärmt Katharina.

  

Den Teelichthalter „Mandala“ mit reliefartigem Muster habe ich speziell für Erika und Axel aus Bottrop angefertigt. Sie hatten so eine Variante auf dem kleinen Markt der schönen Dinge gesehen. „Wir wollten einen Rosa-Ton haben, der perfekt auf unsere Einrichtung abgestimmt ist und haben nun ein liebevolles, handgearbeitetes Unikat in unserem Wohnzimmer stehen.“ strahlt Erika.

Steffi aus Grevenbroich hat sich für eine Vogeltränke in Blau/Orange entschieden. „Ich habe die Tränke normalerweise auf dem Boden meiner Terrasse stehen und habe mich immer gewundert, wie schnell das Wasser raus ist. Bis ich unseren Hund erwischt habe! Der trinkt lieber aus der Vogeltränke, als aus seinem Wassernapf“ lacht Steffi. Was mich direkt auf eine neue Idee bringt :0). Danke liebe Steffi.

Der auf dem kleinen Markt der schönen Dinge gekaufte Teelichthalter „Home“ steht nun am Niederrhein. „Für die Deko ist eigentlich meine Freundin zuständig, aber das hat für mich direkt gepasst“ strahlt Jörg.

Die Überraschung ist ihm gelungen. Das Windlicht von Buddha Fan Karin aus Meppen ist ein Geschenk ihres Sohnes, der in den USA lebt. „Allein die Idee, das „unedle“ Grundmaterial mit einem schönen Buddha-Motiv zu veredeln und hierdurch zu einem wunderschönen Wandschmuck umzugestalten, ist einfach genial!“ freut sich Karin.

Suse aus Bergisch Gladbach hat sich für ein Räuchergefäß entschieden, dass nun in ihrem schönen, wilden Garten steht. „Die Schale mit der Verzierung aus goldenem Schlagmetall, passt wunderbar hier her. Das ganzjährige Räuchern macht so noch viel mehr Spaß“ freut sie sich.
Diana und Thomas aus Mülheim Ruhr, haben ihre Betondeko auf dem kleinen Markt der schönen Dinge gefunden und sind sich einig: „Der Buddha-Teelichthalter passt wunderbar in unser Wohnzimmer“ 
 
  
 

Daniela vom Padmavati Wellness in Düsseldorf war eine meiner ersten Kundinnen. Mittlerweile tummeln sich einige FREIraum Betonunikate in ihrem wunderschönen Innenhof und dem liebevoll gestalteten Zuhause. „Als ich die Seifenschalen gesehen habe, wusste ich, dass diese perfekt in die neu-gestalteten Gästetoiletten vom Padmavati-Wellness passen. Nach und nach sind dann die Buddha Platte- und Vase, Vogeltränke und Windlicht Ganesha dazu gekommen“ begeistert sich Daniela.

 
  
 

Kerstin aus Düsseldorf hat sich dieses Betonunikat ausgewählt und meint: „Die Schale ist viel zu schön um mehr reinzutun“.